Hauskonzert

Ein Konzertabend als Vorbote der geplanten Wiedereröffnung des Chinesischen Teehauses

Samstag, 14.09.2019, 19.00 Uhr  
⬤  Freie Plätze

Das Hauskonzert des Konfuzius-Instituts ist inzwischen eine Tradition: Regelmäßig zum chinesischen Mondfest präsentiert das Institut sein Deutsch-Chinesisches Orchester und seinen Deutsch-Chinesischen Chor. Dabei bereichern ganz besondere Gäste das Programm. „Musik verbindet…“: Deutsche und Chinesen, Profis und Amateure – aber auch Musiker und das Publikum. Wie das Mondfest jedes Jahr Menschen von weither zusammenbringt, soll nun auch die Musik wirksam werden. Mit der Wahl des Ortes knüpft das Hauskonzert in diesem Jahr an die früheren Konzerte im Chinesischen Teehaus an und ist zugleich Vorbote für dessen geplante Wiedereröffnung.

Höhepunkt des Abends ist eine gemeinsame Aufführung von Orchester und Chor eines bedeutenden chinesischen Werks, das sich gleichermaßen in der Instrumental- wie auch der Vokalkunst einer großen Beliebtheit erfreut und am besten gleich zum Mitsingen einlädt. Auch für die landestypischen kulinarischen Freuden ist gesorgt, denn beim Mondfest dürfen die traditionellen Mondkuchen selbstverständlich nicht fehlen.

Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstraße 67
Eintritt frei