Workshops für Erwachsene

Workshops zur Musikausstellung SECRET SOUNDS

Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstraße 67, Saal Shanghai

Freitag, 11.11.2016, 15:45 - 18:00 Uhr (ausgebucht)
Sonntag, 13.11.2016, 15:45 - 18:00 Uhr (ausgebucht)
Montag, 14.11.2016, 15:45 - 18:00 Uhr
Sonntag, 20.11.2016, 15:45 - 18:00 Uhr
Freitag, 25.11.2016, 15:45 - 18:00 Uhr (ausgebucht)

Für Entdeckerfreudige bietet das Konfuzius-Institut begleitend zur Musikausstellung SECRET SOUNDS Basisworkshops an, die auf lehrreiche Weise Einblick in die chinesische Musikkultur geben. Nach einem systematischen Überblick erwartet Sie eine Erkundung der Ausstellung mit vertiefenden Informationen sowie einer praktischen Einführung in das Spiel chinesischer Musikinstrumente. Termine im Internet

Kosten: 20 Euro pro Person (erm. 15 Euro), inkl. Führung und Material, ab 8 Personen
 
Hier können Sie sich für diese Veranstaltung anmelden!
 

Chorprojekt SECRET SOUNDS

Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstraße 67

1. Projekttag: Samstag, 12.11.2016, 15:30 - 18:00 Uhr
2. Projekttag: Samstag, 19.11.2016, 15:30 - 18:00
Uhr
3. Projekttag: Samstag, 26.11.2016, 15:30 - 18:00 Uhr
4. Vorführung auf der Finissage der Musikausstellung SECRET SOUNDS: Sonntag, 27.11.2016, 10:30 Uhr

Das Chorprojekt von Yuanyuan Voß (Opernsängerin) und Imke Homma (Sinologin) richtet sich an alle Singfreudigen, die China auf vokalmusikalischer Ebene kennenlernen möchten. Mittels Aussprache-, Stimmgruppentraining und viel Spaß werden chinesische Vokalstücke einstudiert. Höhepunkt ist eine Vorführung zur Finissage SECRET SOUNDS. Das Chorprojekt soll sich auch nach CHINA TIME fortsetzen.
 
Materialkosten: 5 Euro pro Person (erm. 3 Euro)
 
Anmeldung bitte über: imke.homma [at] konfuzius-institut-hamburg.de
 

„secret sounds“ in der chinesischen Musik

Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg

Donnerstag, 10.11.2016, 16:30- 18:30 Uhr

Wie lassen sich chinesische Instrumente zum Klingen bringen? In diesem kleinen Einführungsworkshop lernen die Besucher die Welt der traditionellen chinesischen Instrumente kennen und erhalten Einblicke in ihre Spielweise. Beim Zupfen, Streichen, Schlagen können Sie die Entstehung des Klanges und so manch geheimnisvoller Effekte, die für chinesische Musik charakteristisch sind, selbst erfahren.

Kooperationspartner: Bücherhallen Hamburg
 
 

„secret sounds“ in der chinesischen Malerei

Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg

Mittwoch, 16.11.2016, 16:30 - 18:30 Uhr

Wie lässt sich ein chinesisches Bild zum Klingen bringen? Mit dieser kleinen Einführung in Theorie und Praxis chinesischer Malkunst lädt das Konfuzius-Institut zu einer Betrachtung von chinesischen Tuschebildern ein und macht den geheimnisvollen Einklang von Malerei und Poesie erlebbar. Die Besucher werden auch selbst einen Pinsel in die Hand bekommen und nehmen aktiv an dieser Erfahrung teil.

Kooperationspartner: Bücherhallen Hamburg