Kalligrafie

Chinas Künste erleben: Kalligrafie

Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstr. 67, Raum Huangpu
 
Samstag, 28.10.2017, 14:15-15:45 Uhr (Einführung in die chinesische Kalligrafie)
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

 
Samstag, 18.11.2017, 14:15-15:45 Uhr (Einführung in die fünf Hauptkategorien)
Samstag, 09.12.2017, 14:15-15:45 Uhr (Namen schreiben)
 
Die Kunst der Kalligrafie geht bis zur Entstehung der chinesischen Schrift zurück und ist geprägt von unterschiedlichsten Stilen und einer feinsinnigen Ausdruckskraft. Unsere Workshops führen in Geschichte und Ästhetik von Werken berühmter Kalligrafen ein. In seinem Mittelpunkt stehen Tusche und Papier: In praktischen Übungen erlernen die Teilnehmer Grundstriche und zugehörige chinesische Schriftzeichen und erleben die Schönheit, Ruhe und Ausdruckskraft chinesischer Kalligrafie.
 
Am 28.10. wird in die Grundlagen der chinesischen Kalligrafie eingeführt. Im Workshop „Einführung in die fünf Hauptkategorien der chinesischen Kalligrafie“ am 18.11. vermittelt die Lehrkraft dann vergleichend die Unterschiede der besonderen Schriftkategorien. Der Workshop „Namen schreiben“ am 09.12. legt den Schwerpunkt auf das Schreiben des eigenen Namens. Wenn gewünscht, wird die Lehrkraft bei der Wahl eines passenden Namens helfen.
 
Unsere Workshops setzen keinerlei Kenntnisse der chinesischen Sprache voraus, die Bedeutungen der zu übenden Schriftzeichen werden in den Workshops vermittelt. Die für die Workshops erforderlichen Utensilien werden vom Konfuzius-Institut zur Verfügung gestellt. Nach jedem Kalligrafie-Workshop findet ein Workshop zur chinesischen Malerei am selben Ort statt.
 
Teilnahmegebühr: 23 € (erm. 15 €)
 
Hier können Sie sich für eine Veranstaltung anmelden!